13/2013 Deutsche Meisterschaft der B-Jugend beim KSV Kirchlinde

Titelkämpfe mit Dortmunder Beteiligung in der Sporthalle Huckarde

Bereits zum achten Mal in seiner über 85-jährigen Vereinsgeschichte richtet der KSV Kirchlinde am kommenden Wochenende Deutsche Meisterschaften der Ringer in der Sporthalle Huckarde, Parsevalstraße, aus.

Am 22. und 23. März 2013 ermitteln die B-Jugendringer (13-14 Jahre) aus ganz Deutschland in zehn Gewichtsklassen die Deutschen Meister im griechisch-römischen Stil. Vom KSV Kirchlinde werden Leon Grimm und Pascal Sielhorst in der Gewichtsklasse bis 38 kg am Start sein.

Die Wettkämpfe beginnen am Freitag, 22. März 2013, um 18.00 Uhr mit der Eröffnungsfeier und der 1.Runde in allen Gewichtsklassen. Die Eröffnungsfeier wird musikalisch begleitet vom Trommlerkorps „Gut Klang“ Kirchlinde unter der Leitung von Friedhelm Koch. Bezirksbürgermeister Harald Hudy wird zusammen mit den Verantwortlichen des Deutschen Ringer-Bundes die Meisterschaft eröffnen.

Am Samstag, 23. März 2013, werden die Wettkämpfe in zwei Abschnitten ab 9.30 Uhr und ab 13.00 Uhr fortgesetzt. Die Finalkämpfe mit Siegerehrung stehen dann ab 17.30 Uhr auf dem Programm. Vor den Finalkämpfen werden die Zuschauer von einer Tanzgruppe unterhalten.

Während der gesamten Meisterschaft wird der KSV Kirchlinde zusammen mit dem DRB einige Aktionen im Rahmen der Kampagne „Rette das Ringen! – Ringen um Olympia!“ durchführen. Mit diesen Aktionen sollen die Bemühungen des Ringerweltverbandes FILA unterstützt werden, die IOC Entscheidung zur Streichung der Sportart Ringen aus dem Olympischen Programm ab 2020 bei den nächsten IOC Tagungen im Mai und September 2013 rückgängig zu machen.

Der KSV Kirchlinde würde sich freuen viele Zuschauer in der Sporthalle Huckarde begrüßen zu können. Für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok