44/2018 Ringermädels Deutscher Mannschaftsmeister

Am vergangenen Samstag, den 24.11.2018, fanden in Dormagen die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im weiblichen Ringen statt. Vom KSV Kirchlinde wurden Olivia und Marlene Toepsch (beide 43kg) und Marie Steinitz (62kg) nominiert für die NRW-Mannschaft. Auch international bereits erfolgreiche Athletinnen, wie Laura Mertens, Jessica Blaszka und Nina Hemmer, waren Teil des NRW Teams.

Nach einem knappen Sieg für NRW gegen Württemberg im ersten Kampf (18:24), wurden in den weiteren Kämpfen die gegnerischen Mannschaften aus dem Saarland und Berlin deutlich besiegt.

Das Halbfinale gewann NRW gegen Hessen mit 34:0 und im Finale wurde Südbaden mit 23:11 besiegt. Im Halbfinale und Finale überzeugte Olivia Toepsch, da sie ihre Gegnerinnen jeweils nach kurzer Kampfzeit auf Schultern besiegte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok